Winterwärme

Eine lyrische Komödie in einem Aufzug

Uraufführung
am
theater regensburg

11. Februar 2005
im Turmtheater

Die Inszenierung wurde
bis zum 16. März
19 mal aufgeführt

Inszenierung: Ulrike Hübner
Bühne: Sascha Gratza
Kostüme: Thekla Naser

Adam Buchbinder: Michael Heuberger
Herr Waldmann: Stefan Bräuler
Frau Kirsch: Doris Dubiel
Herr Haase: Valentin Stroh


www.theaterregensburg.de

 

 

 

 

 

 

 

Informationen zum Stück
hier...

Aufführungsrechte beim Plausus-Verlag
Manuskript zu bestellen unter
www.plausus.de

 

 

Der Regensburger Autor schafft mit "Winterwärme" seinen ersten Schritt auf eine städtische Bühne" und hat auf Anhieb gut Tritt gefasst. Liebevoll erzählt er die Geschichte eines Mannes, den es graust vor der großen weiten Welt. (...) "Lyrische Komödie" nennt Rolf Stemmle seinen Einakter. "Wintermärchen" wäre nicht verkehrt, denn wer im heutigen Wirtschaftsleben weg rationalisiert wird, hat nichts mehr zu lachen - und schon gar nicht einen Nachfolger. Aber eben das macht den Charme der "Winterwärme": Zwar ist ständig Bedrohung fühlbar, aber die Typen agieren und reagieren so herrlich schräg, dass alles möglich scheint. (...) Geglückt ist dem Team ein Balance-Akt zwischen grauem Arbeitsalltag und liebenswerter Traumtänzerei.
Mittelbayerische Zeitung, 14.02.05  www.mittelbayerische.de

 

zurück zu On Stage