Der Krimi hat so viele Gesichter wie es Literaten gibt,

die vom vermeintlich perfekten Mord erzählen:

gruselig, irrwitzig, abgründig, ironisch...

 

Lassen Sie sich gefangennehmen

und entführen von den Geschichten von

 

Karin Holz

Gabriele Kiesl

Rolf Stemmle

 

Es erwarten Sie knisternde Spannung

und ungewöhnliche Unterhaltung

 

 

 

Karin Holz schreibt Kriminal-romane, Lyrik, Phantasiereisen, Meditationstexte, Erzählungen, Texte für Anthologien und Hör-bücher des Lohrbärverlags, außerdem arbeitet sie als Rezensentin für die Zeitschrift Intersein. Die Autorin ist Mitbegründerin des Regensburger Literaturbrettl. 2003 veröffentlichte Karin Holz ihren ersten Kriminalroman "Russenmädchen",

der zweite Kriminalroman "Phasmida" erschien 2008. 2013 war sie Mitherausgeberin des Mundartbuches „Wia i no da Wiggerl vom Arnulfsplatz war“ von Ludwig Fichtlscherer. Karin Holz ist Mitlied des Schriftsteller-verbandes Ostbayern und des Fördervereins für Bayerische Sprache und Dialekte e.V.

www.karin-holz.de

 

 

Gabriele Kiesl ist Inhaberin des Literaturcafés „Tintenfassl“ in Schachendorf bei Cham, freiberufliche Schriftstellerin und Chefredakteurin der Ökona, einem Magazins für natürliche Lebensart. Sie schreibt Kinderbücher, Lyrik, Erzählungen, Kurzgeschichten und Texte für Anthologien und Illustrierte. 2013 erschien das Kinderbuch „Pöppl, die Chamer Weihnachtsmaus“, sowie die Anthologie „Winterkugelwelten“, bei der sie als Autorin und Mitherausgeberin fungierte. Gabriele Kiesl ist Mitglied des Schriftstellerverbandes Ostbayern.

www.kiesl-gabriele.de
 

 

 

  Termine
 

der nächste Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben

Rückblick

Samstag, 22. März, 19.00 Uhr

Alter Pfarrhof

Schmidgasse 23, 92507 Nabburg

www.alter-pfarrhof.com

 

Samstag, 22. November 2014, 19.00 Uhr

Wasserwirtschaft Cham

Oberer Regenanger 3
D-93413 Cham / Oberpfalz
www.wasserwirtschaft-cham.de

 

 

 

 

 

  zurück zu On Stage